Leseprobe


Georg Weber

Schwarz auf Weiß

Christa de Carouge

Gestalten heißt für Christa de Carouge ein ewiges Unterwegssein. Auch nach Jahrzehnten hört sie nicht auf, die Vielfalt der stilistischen Möglichkeiten zu erkunden.

Ein Leben erscheint vor dem Hintergrund turbulenter Zeiten. Die Aufbruchstimmung der Nachkriegsjahre, die wilden Sechziger und der lebensfreudige Nihilismus der Punks finden ihren Niederschlag, aber auch die Rückbesinnung auf Essentielles zu Beginn des neuen Jahrhunderts. Sichtbar wird eine Frau, die ungeachtet aller Extravaganzen ihrer Umgebung nie das Augenmaß verlor.

Römerhof Verlag Zürich, 15 x 22 cm, 255 Seiten, über 110 Schwarzweißbilder, ISBN 978-3-905894-21-9

Leseprobe

 

 
 
 

Echo
 
Der Zürcher Autor Georg Weber hat ihr Leben sorgfältig und einfühlsam aufgezeichnet: «Schwarz auf Weiss». Mit zahlreichen Bildern, natürlich in Schwarz-Weiss.
Neue Zürcher Zeitung
 
«Als ich das ganze Buch gelesen hatte, habe ich mich dabei ertappt, dass ich ganz curieuse, neugierig, war – ich habe mich so in die Person hineinversetzt, dass ich vergessen habe, dass ich das bin.»
Christa de Carouge in der NZZ am Sonntag
 
Christa de Carouges Biografie «Schwarz auf Weiss» (erschienen im Römerhof-Verlag): ein Kunst- und Kulturstreiflicht durch die letzten 50 Jahre Mode-Art.
Blick am Abend

Das Buch Schwarz auf Weiss von Georg Weber schildert das Leben der international renommierten Schweizer Modeschöpferin vor dem Hintergrund turbulenter Zeiten.
Schweizer Illustrierte

Das Buch enthält zahlreiche Mode-Abbildungen in Schwarz-Weiss.
Schweizer Familie

Eine Biografie rundet die Karriere der eigenwilligen Modemacherin ab.
10vor10, Schweizer Fernsehen

Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln.
«Persönlich», Radio SRF 1

Georg Weber weiss ausser diesem Werdegang auch die Wurzeln und Einflüsse der Designerin zu benennen. Auch darüber, wie die Designerin ihre schönen Stoffe auf der ganzen Welt aufgestöbert hat, weiss er Fesselndes zu berichten.
Schweizerische Depeschenagentur

In enger Zusammenarbeit mit der Designerin ist nun eine Biografie entstanden, die ihr Leben und Schaffen vor dem Hintergrund turbulenter Zeiten wie den Nachkriegsjahren, den wilden Sechzigern oder der Punk-Ära schildert.
Bolero

Diese Bio ist für jeden Modeliebhaber, «der nicht viele Kleider braucht – nur die richtigen» (Christa de Carouge).
Insider Magazin

Dieses bunte Leben im schwarzen Gewand wird von Georg Weber lebhaft und anekdotenvoll erzählt.
Books Magazin

Der Zürcher Autor Georg Weber hat jetzt eine bis ins Detail recherchierte Biografie über Christa de Carouge geschrieben. Es entstand ein Bild, das eine Frau zeigt, die vor Kreativität überschäumt und der die Erfolge während langer Zeit nur so zuflogen.
Journal 21
 
Die erste Biographie der international renommierten Modeschöpferin gewährt einen spannenden Einblick in ihr Leben und ihr über 50-jähriges Schaffen.
kulturonline.ch
 
Im sehr schön aufgemachten und reich bebilderten Band, der in enger Zusammenarbeit mit Christa de Carouge entstand, wird eine Frau greifbar, die Mode-Neuland betrat, ihre eigenen Massstäbe setzte und ungeachtet aller Extravaganzen ihrer Umgebung nie das Wesentliche aus den Augen verlor.
Buchmagazin.ch

Die Biografie von Georg Weber ist flüssig geschrieben, erzählt von der Aufbruchstimmung der Nachkriegsjahre, den wilden Sechzigern und dem lebensfreudigen Nihilismus der Punks, aber auch von der Rückbesinnung auf Essentielles zu Beginn des neuen Jahrhunderts.
literaturundkunst.net

Christa de Carouge, von Georg Weber lebendig und leicht fassbar literarisch portraitiert, erscheint als Künstlerin, die ihre Arbeiten zyklisch aufbaut. Um Echtheit im Lebensbericht hat sich der Autor verdient gemacht.
seniorweb.ch

Ein sorgfältiges und einfühlsames Portrait.
fashion-insider.de

Das Buch liest sich als Biographie eines bewusst und intensiv gelebten Lebens. Es liest sich aber gleichzeitig als spannende kulturgeschichtliche Entwicklung von den Sechzigern bis heute
.
Brigitte

Georg Weber beschreibt Christa de Carouge als eigenständige Persönlichkeit, die weder zu Kompromissen bereit war, noch je die Bodenhaftung verlor.
Textil Forum

Die ungewöhnliche Biographie erzählt Georg Weber im Buch «Schwarz auf Weiss».
Textil-Revue

«Die drei Jahre dauernde Arbeit mit Georg Weber an der Biographie mit dem Titel ‹Schwarz auf Weiss› war eine super Erfahrung für mich.»
Christa de Carouge im Sarganserländer


Leseprobe